Archives: Dezember 2012

31. 12. 2012

512. radio%attac - Sendung, 31. 12. 2012

1. R. Misik - Wird 2013 das Jahr der Merkel-Rezession?
Das zu Ende gehende Jahr war gar nicht gut - Das nächste wird womöglich noch schlechter. A Herzal, der Misik!

2. Willkommen in Absurdistan!
Hab ich auch schon mehr gelacht. Und weil es immer noch eine Steigerung geben muss - "Willkommen in Absurdistan"
Dieser Ausschnitt aus einer Doku verspricht, was die über eine Stunde lange Dokumentation hält.
http://www.youtube.com/user/Jasinna

3. e-mail von Roland Düringer
Und zum Abschluss eine e-mail von Roland Düringer, in die Hörfassung gebracht von unserem Kollegen Roland Ulbrich

512-2.als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Zusammengetragen und gestaltet von Gerhard Gutschi & Roland Ulbrich & Jasinna

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 31. 12. 12

[0] comments (3447 views) | 

24. 12. 2012

511. radio%attac - Sendung, 24. 12. 2012

1. Herbergsuche

Ein erneuter Fall einer geplanten Familienabschiebung sorgt für Aufregung: die achtjährige Madina, eines
der sechs Kinder einer tschetschenischen Familie, nimmt am Schüler-Mentoring-Projekt Nightingale der
Kinderfreunde-Initiative „gemeinsam“ teil. Jede Woche trifft sie dabei die Studentin Hannah, mit der sie
interessante Freizeitaktivitäten unternimmt. Durch sie erfuhr die Regenbogenvolksschule Darwingasse,
die Madina nun besucht, von der drohenden Abschiebung. Dazu Direktorin Renate Kammer.
Und wenn ich so etwas höre, versuche ich mir immer vorzustellen, wie es wohl jenen unter dem Christbaum
ergeht, die für die Abschiebung dieser 8-jährigen verantwortlich sind, wenn sie in die glänzenden Augen ihrer
eigenen Kinder schauen. Ob es dann noch reicht, sich auf den Begriff der „Pflichterfüllung“ zurückzuziehen,
jenen bei uns so strapazierten Begriff mit dem ungeheuerlich grauslichen Beigeschmack? Brachte nicht
unlängst Stephane Hessel das kleine Büchlein „Empört Euch!“ heraus, jener Widerstandskämpfer, der später
dann an der Verfassung der Menschenrechte mitgearbeitet hat? In seinem Sinne empört man sich auch in
der Regenbogenvolksschule Darwingasse im 2. Wiener Gemeindebezirk, in der die Klassenlehrerin von Madina,
Traude Ratbauer, eine der „kleinen Gerechten“, sich aus tiefstem Herzen empört, auf ihre liebevolle Art.

2. Gemeinwohlökonomie

Und damit wir auch auf anderen Gebieten den positiven Blick nicht verlieren, ein Interview mit Christian Felber,
geführt von meiner Kollegin Karin Schuster. Thema: Christians erweiterte Neuauflage seiner „Gemeinwohl-
ökonomie“
.

511-2.als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Ja, und noch einen guten Rutsch ins Neue Jahr!!!

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 24. 12. 12

[0] comments (3430 views) | 

17. 12. 2012

510. radio%attac - Sendung, 17. 12. 2012

Wenn Arbeit gestaltbar und erfüllend wäre …

Eine Sendung über die New Work-Bewegung mit dem Kulturphilosophen Prof. Frithjof Bergmann und
Andreas Kahler vom FabLab, vom Fabrikations-Labor München, einer der Bürger-Kreativ-Werkstätten,
die die neue Arbeitskultur einläuten wollen.
Aber: Was ist eigentlich Arbeit?

510-2.als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Sprecher: Lukas Rester, die Sendung gestaltete Eva Schmidt von Radio München
Eingepackt von Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 17. 12. 12

[0] comments (3286 views) | 

10. 12. 2012

509. radio%attac - Sendung, 10. 12. 2012

Florenz - wie geht´s weiter!?!
In dieser Sendung, begleiten wir Alexandra Strickner, die Obfrau von ATTAC Österreich, bei ihren
Überlegungen zu einem Leben nach Florenz.
www.attac.at

509-2.als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Aufgezeichnet von Willi Zwirner.
Zurechtgerückt von Gerhard Gutschi.

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 10. 12. 12

[0] comments (3409 views) | 

03. 12. 2012

508. radio%attac - Sendung, 03. 12. 2012

1. 170 km für Bürgerrechte
Heute wird gewandert – und zwar 170 km. In Gars am Kamp, ihrer heutigen Station, plauderten wir via Handy
mit Gregor Sieböck, Michael Kislinger und Wilfried Czech, die von Schrems im Waldviertel nach Wien
wandern, um gegen das Vorgehen der Finanzmarktaufsicht gegen Heini Staudinger, dem Vormann der
Waldviertler Schuhfabrik, zu protestieren. Gregor Sieböck treffen wir in der guten Stube, neben dem knisternden
Ofen.
http://www.w4tler.at/geaneu/fma-vs-gea/300-000-schritte
http://www.w4tler.at/geaneu/3139/fma-vs-gea/demo-buergerrecht-statt-bankenrecht

2. Elevate-Festival für zeitgenössische Musik, Kunst & politischen Diskurs: „hoergeREDE“
Das heuer vom 24. bis 28. Oktober in und um den Grazer Schlossberg zum bereits achten Mal stattfindende
Elevate Festival, hat es sich auch dieses Jahr wieder zum Ziel gesetzt, die beiden Bereiche politischen Diskurs
und zeitgenössische Musik und Kunst miteinander zu verbinden.
Elevate ist ein interdisziplinäres Festival mit einem starken Fokus auf gesellschafts- und kulturpolitischen
Fragestellungen mit internationaler Beteiligung, das einmal jährlich in Graz stattfindet.
Für einen hochkarätigen literarischen Beitrag sorgte die Autorin Kathrin Röggla, die als Ehrengästin der
Literaturschiene „hoergeREDE“ einen eigens für diesen Anlass geschriebenen Essay zum Festivalthema
präsentierte.

508-2.als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Zusammengetragen von: Karin Schuster & Gerhard Gutschi

Einfach zum Nachdenken:
"Ich denke, dass wir viel studieren müssen. Wir setzen uns mit komplexen Themen auseinander
und wir brauchen Leute, die sie beherrschen und anderen Menschen erklären können, Leute, die
gelernt haben, Dinge einfach zu erklären und nicht nur für andere Intellektuelle."

SUSAN GEORGE

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 03. 12. 12

[0] comments (3497 views) |