Archives: April 2012

30. 04. 2012

477. radio%attac - Sendung, 30. 04. 2012

Das richtige Leben im dritten A
Rankings sind zum Abbild der spätkapitalistischen Welt geworden: Von hedonistischer „Lebensqualität“ über „wettbewerbsfähige“
Bildung bis zur „alternativlosen“ Zerstörung der Umwelt teilen uns die Statistiken mit, wie Welt und Gesellschaft von der unendlichen
Weisheit der gottgleichen unsichtbaren Hand gesteuert werden. Ihren Höhepunkt findet die gegenwärtige Diktatur der Tabellen im
Urteil internationaler Rating-Agenturen, die ganzen Gesellschaften in der Manier antiker Herrscher ihr Schicksal zuweisen. Dabei
entscheidet sich nicht nur das Schicksal von Millionen zwischen „Triple A“ und „Minus D“, auch der Einzelne gerät in den Sog angeblich
objektiver Kennziffern.
Wie kann sich der Einzelne im allgegenwärtigen Wettbewerb noch behaupten? Wie gestalten sich menschliche Beziehungen in einer
Gesellschaft des freien Marktes?
Diese Fragen stellte das Theater "Garage X" drei - noch studierenden - jungen AutorInnen und RegisseurInnen des Instituts für
Sprachkunst der Universität für angewandte Kunst Wien - im Rahmen seines jährlich aufgeführten "Startguthaben"-Projektes. Und
sie meisterten ihre Aufgabe exzellent.

477-2.als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Gestaltung: Judit Kovacs

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 30. 04. 12

[0] comments (3960 views) | 

23. 04. 2012

476. radio%attac - Sendung, 23. 04. 2012

1. SoliLa! Jedlersdorf bleibt!

Mit dieser Ausgabe melden wir uns von einer besonderen Wiese im 21. Wiener Gemeidebezirk: Seit 17. April, dem
Tag des kleinbäuerlichen Widerstands, besetzen ca. 100 Aktivist*innen den ehemaligen Boku-Versuchsgarten in
Jedlersdorf, um hier Gemüse anzubauen und solidarisch zu landwirtschaften. Dass die staatlichen Institutionen mit dieser
Vorgehensweise nicht umgehen können, ist für den Gärtner Bernhard zu hinterfragen. Eine Erfahrung, die auch der
Techniker Paul gemacht hat. Er hat den Elfenbeinturm verlassen und einen Patzen Lehm in die Hand genommen. Und von
UNIbrennt Innsbruck bemüht sich der Student Markus um Vernetzungsmöglichkeiten.
http://www.change.org/petitions/universit%C3%A4t-f%C3%BCr-bodenkultur-bundesimmobiliengesellschaft-stadt-wien-bebauungsstopp-und-solila-bleibt

2. Hunger.Macht.Profite

Und nun vom Acker ins Kino: Es scheint, als kämen sie wie gerufen – die Filmtage „Hunger.Macht.Profite“
Finale in Wien: 26.-29. April im Top Kino (1060, Rahlgasse 1)
Fokus der Filmtage zum Recht auf Nahrung: Lebensmittel lokal produzieren statt in Agrarindustrie investieren. Wir
sprachen mit der guten Geistin der Filmtage Barbara Waschmann. Und dass es auch anders geht, zeigt ein Ausschnitt
aus dem Film „Frische Wege“
http://hungermachtprofite.blogspot.com/p/programm-wien.html

476-2.als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Gestaltung: Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 23. 04. 12

[0] comments (4017 views) | 

16. 04. 2012

475. radio%attac - Sendung, 16. 04. 2012

Goran Novakovic - Serbe, Germanist, Literat und AusländerInne-Ologie-Verfasser

Kennen Sie Goxilla? Seine Bücher heißen "Vergleichendes Wörterbuch der AusländerInnen-ologie -
Untertitel „Das vorläufige System der komperativen Vorurteile“ und "Wien für (In-und) Ausländer ...
die hier leben wollen oder müssen - Nicht für Touristen!" Auch die "Verschriftlichung der Vermischtheit"
ist ihm ein großes Anliegen - unterstütz durch seine Homepage
http://vajtundbrajt.com

In dieser Sendung lernen Sie ihn kennen - und schätzen.

475-2.als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Gestaltung: Judit Kovacs

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 16. 04. 12

[0] comments (3939 views) | 

09. 04. 2012

474. radio%attac - Sendung, 09. 04. 2012

Päpstliche Weisheit und Volksverblödung - nach Georg Schramm

Georg Schramm, deutscher Kabarettist, ist in Deutschland so bekannt wie in Österreich Lukas Resetarits oder
"Die4Da" - mit Florian Scheuba, Ruppert Henning, Thomas Maurer und Erwin Steinhauer - eben als politischer
Kabarettist. Sein neues Programm "Meister Yodas Ende - über die Zweckentfremdung der Demenz"
stellte er in Wien im Stadtsaal vor einem ausverkauften Haus vom 3. - 5. April 2012 vor. Wir sprachen mit ihm
- auch über seine Attac-Mitgliedschaft - und bringen zwei außerordentlichen Ausschnitte aus seinen Programmen:
Über die Volksverblödung und über eine päpstliche Weisheit. Unser Dank an dieser Stelle gebührt Frau Mag. Karoline Hartel
vom Stadtsaal - ohne deren prompte Kooperation hätte es nicht zu unserem Interview und zu dieser Sendung
kommen können!
www.georg-schramm.de
http://stadtsaal.com


474-2.als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Gestaltung: Judit Kovacs

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 09. 04. 12

[0] comments (3908 views) | 

02. 04. 2012

473. radio%attac - Sendung, 02. 04. 2012

Der Fiskalpakt – eine gefährliche Mogelpackung

Das Haushaltsrecht ist eines der ganz zentralen demokratischen Rechte des nationalen Parlaments. Warum?
Weil das Parlament über zwei zentrale Steuerungsmittel, mit dem er auf die Gesellschaft einwirken kann, verfügt:
1. das Recht
2. das Geld – wofür es eingesetzt werden soll: Für Panzer oder für Sozialhilfe.
Der Fiskalpakt sieht vor, Haushaltsprogramme vorher zur Genehmigung dem Europäischen Rat – also den Staatschefs
der EU-Länder – vorzulegen. Das heißt, hier wird in das zentrale Element des Demokratieprinzips eingegriffen.
Am 19. März 2012 hielt Attac Österreich im Afro-Asiatischen Institut in Wien eine Pressekonferenz zum Thema des
geplanten Fiskalpaktes ab – Titel der Veranstaltung war „Angriff auf soziale Rechte und Demokratie?“. Elisabeth Klatzer,
im Vorstand von Attac Österreich, Andreas Fisahn, Universitätsprofessor für öffentliches Recht und Rechtstheorie an der
Universität Bielefeld und Mitglied des Wissenschaftliches Beirats von Attac Deutschland, Werner Kogler,
Bundessprecher der Grünen, Joe Thoman von der Sektion 8, SPÖ Alsergrund, Lukas Oberndorfer von der Arbeiterkammer
Wien, Abteilung EU & Internationales - sowie VertreterInnen der ÖVP – die dann nicht erschienen sind – stellten ihre großen
Probleme mit diesem geplanten Fiskalpakt der Öffentlichkeit vor.

473_radioattac.als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Gestaltung: Judit Kovacs

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 02. 04. 12

[0] comments (3915 views) |