Archives: Oktober 2011

30. 10. 2011

452. radio%attac - Sendung, 31.10.2011

1. Beitrag: Hocknstad
"Ich teile die Leute nur noch ein in Stade und in Hocknstade!"

In der Woche des Grundeinkommens hat Erwin Schmitzberger für
radio%attac einen Betroffenen interviewt. Peter Gach erzählt sein
Leben und seine Erfahrung mit langjähriger Arbeitslosigkeit in Wien.

452-radioattac-31-10-2011 als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Gestaltung: Erwin Schmitzberger, Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 30. 10. 11

[0] comments (4154 views) | 

24. 10. 2011

451. radio%attac - Sendung, 24. 10. 2011

1. Beitrag: radio%attac verabschiedet sich von Otto Tausig

2. Beitrag: Stefane Hessel Der Autor des Buches "Empört euch!",
der frühere französische Diplomat und Resistance-Angehörige
Stephane Hessel, sprach am Samstagabend den Teilnehmern an
den Aktionen des Globalen Protesttages in Graz Mut zu: "Habt Vertrauen!
Auch wenn es manchmal so aussieht, als könnte man nichts ändern - die
Wahrheit ist: Das stimmt nicht". (Graz-Rede, 15. 10. 2011)

3. Beitrag: Alternative Budgetrede - Teil 2
Michaela Moser (Armutskonferenz): Ein Budget für sozialen Frieden und
ein besseres Leben für Alle

"Wer sozialen Frieden garantieren will, braucht ein Budget, das soziale
Ungleichheiten dauerhaft beseitigt. Um endlich entscheidende Fortschritte
im Kampf gegen Armut zu erzielen, investieren wir fast eine Milliarde Euro
für Verbesserungen der Sozialleistungen und Arbeitsmarktpolitik. 110 Millionen
Euro fließen in die Erhöhung der Entwicklungszusammenarbeit und die
Aufstockung des Katastrophenhilfefonds. ...

radio-24-10-2011 als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Gestaltung: Judit Wlaschitz, Karin Schuster, Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 24. 10. 11

[0] comments (4171 views) | 

17. 10. 2011

450. radio%attac - Sendung, 17. 10. 2011

1. Beitrag: Mit Budgetpolitik aus der Krise – Zivilgesellschaftliches Zukunftsbudget 2012
„Umdenken, Umgestalten, Umverteilen“
Teil 1

Das Budget ist zu wichtig um es der Bundesregierung allein zu überlassen. Die breite
zivilgesellschaftliche Allianz „Wege aus der Krise“ präsentiert daher heute eine umfassende
einnahmen- und ausgabenseitige Reform des Staatshaushaltes: Das zivilgesellschaftliche
Zukunftsbudget 2012 „Umdenken, Umgestalten, Umverteilen.“

A. Strickner /attac: Kürzungswahn führt in europaweite Rezession
„Wir können uns nicht aus der Krise „sparen“. Der europaweite Kürzungswahn der Regierungen
führt uns direkt in eine tiefe Rezession. Unser Zukunftsbudget beweist, dass Alternativen zu
dieser Politik existieren.“

J. Wahlmüller/GLOBAL 2000: Umweltfreundliches Budget für sanfte Mobilität und warme
Wohnungen

"Durch den Abbau umweltschädlicher Subventionen und die Ausweitung von Ökosteuern entstehen
Handlungsspielräume um Arbeit steuerlich zu entlasten und Investitionen in die Zukunft zu tätigen."

A. Gruber/ÖH: Bildung muss ein öffentliches Gut bleiben
"In der Gestaltung des Budgets darf nicht auf einen der für die Zukunft der Gesellschaft wichtigsten
Sektoren - die Bildung - vergessen werden. Hochschulbildung über Studiengebühren finanzieren zu
wollen, ist der falsche Weg. Unser Budget garantiert, dass ein öffentliches Gut wie Bildung öffentlich
bleiben kann."

E. Greiner/„Bildung Grenzenlos“: Bildungsinstitutionen statt Reparaturanstalten finanzieren
„In Österreich werden Bildungschancen nach wie vor weitgehend vererbt. Durch erste Investitionen
in der Höhe von 350 Millionen Euro in die für Chancengerechtigkeit entscheidende frühkindliche Pädagogik
werden auch anschließende Schulformen von Reparaturanstalten zu echten Bildungsinstitutionen."

450-sendung-17-10-2011 als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Gestaltung: Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 17. 10. 11

[0] comments (4053 views) | 

10. 10. 2011

449. radio%attac - Sendung, 10. 10. 2011

1. Beitrag: Kommunen, Hofgemeinschaften, CSA – Eine andere Landwirtschaft ist wirklich

Die fürchterlichen Auswirkungen, die die politischen und marktwirtschaftlichen Rahmenbedingungen
der Landwirtschaft haben, sind dieser Tage unübersehbar. Der globale Markt in seiner derzeitigen
Ausgestaltung ist nicht in der Lage, die Menschen mit dem zu versorgen, was sie zum Leben brauchen.
Eine Gruppe junger Leute hat auf einer Studienreise 15 Gemeinschaften in der Schweiz und Deutschland
besucht, die solidarische Formen des Lebens und Wirtschaftens umsetzen - für uns Schritte in Richtung
einer zukunftsfähigen und gerechteren Gesellschaft. An Marktautomatismen, Individualisierung und Kapitalmacht
vorbei setzen die Gemeinschaften auf zwischenmenschliche Beziehungen, Vertrauen und demokratisches
politisches Engagement.

Die "RedakteurInnen": Rosi Bors, Julianna Fehlinger, Lukas Griesbacher, Philipp Strebl, Roland Teufl
Eine Übernahme von Freies Radio Freistadt

449-sendung-10-10-2011 als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 10. 10. 11

[0] comments (4110 views) | 

03. 10. 2011

448. radio%attac - Sendung, 03. 10. 2011

1. Beitrag: Knapp vor dem Ende der 10. attac-Sommerakademie in Graz traf Gerhard Gutschi die Ökonomin
und Exvorsitzende von attac Österreich, Karin Kübelböck, um vielleicht das eine oder andere Vorurteil von
den „faulen Griechen“ zu hinterfragen.

2. Beitrag: Erfried Malle soll Österreicher des Jahres werden – Grund: Sein humanitäres Engagement. Er ist
Gründer und Motor der kleinen österreichischen NGO „Sonne International“. Grundtenor der Aussagen des
studierten Zoologen ist: Bildung ist alles! Bildung, Ausbildung, Weiterbildung – für alle Menschen dieser Erde.
Erfried Malle war während seines Studiums Surflehrer und Reiseleiter, bereiste dadurch die ganze Welt, aber
immer nur die Armut zu sehen und nichts dagegen zu tun, hielt er nicht lange aus. Seit 10 Jahren arbeitet nun
seine kleine Organisation in Projekten vor Ort an der Alphabetisierung der Menschen und ihrer Ausbildung,
damit sie sich später selbst erhalten können. Mit ihm sprach Judit Kovacs.
www.sonne-international.org


448-radioattac-03-10-2011 als mp3-Stream und download
radio%attac Podcast

Gestaltung: Judit Kovacs & Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 03. 10. 11

[0] comments (4079 views) |