Archives: April 2011

25. 04. 2011

428. radio%attac - Sendung, 25. 04. 2011

Zweitgeld (2)

2. Teil des Vortrages von Gernot Jochum-Mueller ueber Alternativwaehrungen. Er ist Geschaeftsfuehrer
der Vorarlberger Talente-Tauschkreise. Passend zum heutigen Ostermontag, spricht er ueber Geld
und Kirche

428. radioattac-Sendung als mp3-Stream
428. radioattac-Sendung als download
radio%attac PodcastBezeichnungBezeichnung

Gestaltung und Technik: Gerhard Gutschi & Hans Friedl

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 25. 04. 11

[0] comments (4468 views) | 

18. 04. 2011

427. radio%attac - Sendung, 18. 04. 2011

Zweitgeld

Was vor Jahren im Katholischen Bildungshaus St. Arbogast in Vorarlberg begonnen hat, ist mittlerweile zu
einem der bedeutendsten alternativen Geldwirtschaftsprojekte im deutschsprachigen Raum gediehen:
der Talente-Tauschkreis Vorarlberg. Über die alternative, den Euro ergänzende Währung des „Talents“,
rücken Gemeinden, Regionen, Firmen und Bildungseinrichtungen zusammen, werden die regionale Wirtschaft
und ihr Arbeitsplatzpotential gestärkt. Dass dabei weit mehr als monetärer Mehrwert geschaffen wird,
dass dörfliche Strukturen und Nahversorgung erhalten bleiben, Jugend aktiviert wird, ältere Menschen mit
Hilfebedarf mehr Chancen erhalten, ihr Leben im gewohnten Umfeld fortführen zu können, begeistert nicht nur
die Landesregierung, sondern hat auch für internationale Beachtung und europäische Auszeichnungen des
Modells gesorgt. Am 31. März hat der Geschäftsführer des Vorarlberger Talente-Tauschkreises,
Gernot Jochum-Müller, im Bildungswerk Wien über die Geschichte und Wirkung alternativer Währungen,
das Vorarlberger Modell im Besonderen und seine Bedeutung vor dem Hintergrund von Globalisierung,
Wirtschaftskrise und eines angegriffenen Euro gesprochen.

Wir bringen den Vortrag in 2 Teilen.

427. radioattac-Sendung als mp3-Stream
427. radioattac-Sendung als download
radio%attac PodcastBezeichnungBezeichnung

Gestaltung und Technik: Gerhard Gutschi & Hans Friedl

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 18. 04. 11

[0] comments (4599 views) | 

11. 04. 2011

426. radio%attac - Sendung, 11. 04. 2011

Exit Mundi – die besten Weltuntergänge

Es sieht ganz schlecht aus: Unser Planet oder auch unser komplettes Sonnensystem sind nicht unbedingt
für die Ewigkeit gemacht, vielleicht nicht einmal für die nächsten Tage. Unzählige Weltuntergänge wollen
uns an den Kragen: Viren, Meteoriten, Superunkraut… Suchen Sie sich etwas aus.

Am 3.3.2011 gastierte Bela B mit seiner Leseshow „Exit Mundi – die besten Weltuntergänge“ im Orpheum
Graz -Eine Lesung aus Maarten Keuleman's Werk, das nun als Hörbuch erschienen ist. Als Sänger, Songwriter
und Schlagzeuger von „Die Ärzte“ hat Bela B bereits Musikgeschichte geschrieben. Zudem ist er Schauspieler
und Hörbuch-Sprecher. Nach der Lesung trafen ihn Anja Strahlhofer und Karin Schuster zu einem kurzen
Gespräch, in dem sie sich einerseits über mögliche Weltuntergangszenarien, Zombies und das Männeraussterben
unterhielten – weiters aber auch über sein soziales Engagement. Bela ist seit 2007 Attac Deutschland Mitglied.

Zugrunde liegt der Lesung das Buch "Exit mundi - die besten Weltuntergänge" des niederländischen
Wissenschaftsjournalisten Maarten Keulemans, dtv, ISBN 978-3-423-34617-7


426. radioattac-Sendung als mp3-Stream
426. radioattac-Sendung als download
radio%attac PodcastBezeichnungBezeichnung

Gestaltung und Technik: Karin Schuster, Anja Strahlhofer, (Gerhard Gutschi)

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 11. 04. 11

[0] comments (4540 views) | 

04. 04. 2011

radio%attac sucht RedakteurInnen

radio%attac sucht RedakteurInnen!
radio%attac sucht RedaktörInnen!

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 04. 04. 11

[0] comments (4560 views) | 

425. radio%attac - Sendung, 04. 04. 2011

GEMEINWOHLÖKONOMIE

Nie wieder soll jemand sagen können, dass es in Wirtschaft und Politik keine Alternative zum Kapitalismus
und zu den realsozialistischen Irrwegen gebe. Die "Gemeinwohl-Ökonomie" ist eine profunde Antwort auf
die vielgesichtige Krise der Gegenwart: Finanzblasen, Arbeitslosigkeit, Armut, Klimawandel, Migration,
Globalisierung, Demokratieabbau, Werte- und Sinnverlust. Christian Felbers "Gemeinwohl-Ökonomie"
beruht - wie eine Marktwirtschaft - auf privaten Unternehmen und individueller Initiative, jedoch streben
die Betriebe nicht in Konkurrenz zueinander nach Finanzgewinn, sondern sie kooperieren mit dem Ziel
des größtmöglichen Gemeinwohls - ein fundamentaler Neuansatz.

Hören Sie ausschnittweise Christian Felber, attac-Österreichmitbegründer, Autor, Tänzer und Universitätsassistent
in einer Diskussion mit Franz Schellhorn, Wirtschaftsredakteur der Zeitung „Die Presse“.

Die Gemeinwohl-Ökonomie
Das Wirtschaftsmodell der Zukunft


Deuticke, August 2010
144 Seiten, € 15,90 [D] / € 16,40 [A]
ISBN 978-3-552-06137-8


425. radioattac-Sendung als mp3-Stream
425. radioattac-Sendung als download
radio%attac PodcastBezeichnungBezeichnung

Gestaltung & Technik: Gerhard Gutschi & Ing. Hans Friedl

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 04. 04. 11

[0] comments (4511 views) |