31. 07. 2017

751. radio%attac - Sendung, 31. 07. 2017

1. Laura Flanders in Berlin
Die britisch-US-amerikanische Journalistin Laura Flanders zeigt in ihrer „Laura Flanders Show“
Beispiele neuer und progressiver Politikformen für gesellschaftliche Transformation. In Kooperation
mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung berichtete sie im Juni 2017 auch aus Deutschland und Griechenland.
Unsere Kollegin Laura Hörner hat den Beitrag für uns übersetzt und bearbeitet.

2. Kilian Kleinschmidt über Asyl und Migration
Anschließend ein weiterer Auszug (1. Teil 745. Sendung) aus dem Gespräch Sabine Weninger-Bodlak´s
mit Kilian Kleinschmidt über Asyl und Migration. Er referierte am jährlichen Migrationskongress der
Gewerkschaftsschulen Oberösterreichs über tatsächliche Bedürfnisse von Menschen auf der Flucht.
Kleinschmidt managte das zweitgrößte Flüchtlingscamp der Welt und sein Fazit lautet: Fluchtursachen
ernsthaft bekämpfen ist ungleich wichtiger, als Almosen zu verteilen!

Redaktion: Laura Hörner, Sabine Weninger-Bodlak

Zur Sendung via http://cba.fro.at/346379
Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192
|


Beitrag von Gerhard Gutschi (Profil) am 31.07.17
Kommentar abgeben (bisher 0 Kommentare)

24. 07. 2017

750. radio%attac - Sendung, 24. 07. 2017

1) radio%attac Sommerakademie dual
Nicht nur, um darüber zu berichten. Was gehört perfekt rüberkommt, ist harte, ernste Arbeit,
die Sie wöchentlich empfangen können.
Auf der SOAK wurden die Basics des Radiomachens durch Sabine Weninger-Bodlak vermittelt.
Der Workshopteilnehmer Michel Nussbaum hat sich im praktischen Teil unter die Teilnehmer-
Innen gemischt und Eindrücke für Sie eingefangen und aufbereitet.

2) Hungerstreik gegen Massenentlassungen in der Türkei
Vor der Kirche Mariahilf in Wien steht ein Zelt. Fotos von zwei jungen Menschen hängen an den
Wänden: Nuriye Gülmen und Semih Özakca. Die türkische Literaturdozentin und der Haupt-
schullehrer sind zwei von zehntausenden fortschrittlichen Akademikerinnen, Beamtinnen und
Angestellten im Öffentlichen Dienst, die infolge der Notstandsgesetze in der Türkei ohne recht-
liche Grundlage entlassen wurden. Am 9. März sind sie daher in der Yükselstraße in Ankara in
Sitz- und Hungerstreik getreten. Sie fordern den Stopp der Massenentlassungen, den Widerruf
der eigenen Entlassung und das Ende des Ausnahmezustands.
Im Mai, am 76. Tag ihres Hungerstreiks wurden sie in ihren Wohnungen wegen „Propaganda für
eine terroristische Organisation“ gewaltsam festgenommen, seither hungern sie im Gefängnis wei-
ter, berichtet das Komitee zur Unterstützung von Nuriye Gülmen und Semih Özakca.
Sandra Bakutz von der Internationalen Plattform gegen Isolation Österreich über die Zeltaktion
in Wien, mit der die Öffentlichkeit erreicht und Druck auf die politisch Verantwortlichen ausgeübt
werden soll.
Mehr Informationen auf Facebook unter Anadolu Newsblog.

RedakteurInnen: Sabine Weninger-Bodlak, Gisella Linschinger, Michel Nussbaum

Zur Sendung via http://cba.fro.at/345936
Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192
|


Beitrag von Gerhard Gutschi (Profil) am 24.07.17
Kommentar abgeben (bisher 0 Kommentare)

17. 07. 2017

749. radio%attac - Sendung, 17. 07. 2017

"Für Demokratie kämpfen!"
Wir berichten von der 16. Attac Sommerakademie aus Ober-Grafendorf. Sie stand unter dem
Motto „Für Demokratie kämpfen“. Der Geschäftsführer von Attac- Österreich, Wilhelm Zwirner,
begrüßt die Teilnehmer und leitet das erste Podium ein, das sich mit Demokratie und Demo-
kratisierung auseinandersetzt. Von diesem Podium gibt es Auszüge in der zweiten Hälfte der
Sendung.

Redaktion: Roland Ulbrich

Zur Sendung via http://cba.fro.at/345489
Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192 |


Beitrag von Gerhard Gutschi (Profil) am 17.07.17
Kommentar abgeben (bisher 0 Kommentare)

10. 07. 2017

748. radio%attac - Sendung, 10. 07. 2017

„Ein Prozent ist genug!“ - Bericht an den Club of Rome
Der Generalsekretär des Club of Rome, Graeme Maxton, hat in Wien einen Vortrag über
den Götzen „Wirtschaftswachstum“ gehalten. Er präsentierte damit auch einen neuen „Bericht
an den Club of Rome“. Der erste „Bericht an den Club of Rome“ aus dem Jahr 1972 erlangte
Berühmtheit. Seine Brisanz hat allerdings enorm zugenommen – weil der Kurs nicht geändert,
sondern vielmehr das Tempo ohne die notwendige Kursänderung erhöht wurde.
Dieser Bericht ist in Buchform erschienen: „Ein Prozent ist genug“, Autoren: Graeme Maxton
und Jorgen Randers, oekom verlag München
ISBN: 978-3-86581-810-2

Redaktion: Roland Ulbrich

Zur Sendung via http://cba.fro.at/344975
Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192
|


Beitrag von Gerhard Gutschi (Profil) am 10.07.17
Kommentar abgeben (bisher 0 Kommentare)

03. 07. 2017

747. radio%attac - Sendung, 03. 07. 2017

1. Rettet die Mur!
Seit 2009 ist die Plattform Rettet die Mur in Graz aktiv, um ein Wasserkraftwerk in der Stadt
zu verhindern. Unsere Kollegin Karin Schuster aus Graz gibt einen Überblick zum Mur-Wider-
stand, der die steirischen Landesgrenzen längst überschritten hat.
Bei Radio Helsinki, dem freien Radio in Graz läuft seit Jänner 2017 die Sendung Kraftwerksfunk.
Dort wird ein wöchtentliches update rund um das Murkraftwerk gegeben, abseits der einseitigen
Berichterstattung der Mainstreammedien. Der Kraftwerksfunk kann auf cba.fro.at auch nachgehört
werden.
So viel aus dem widerständigen Graz. Und im Übrigen: wie jedes Jahr gibt es bei der Attac SOAK
ein RadioAttac – Seminar! Du hast die Möglichkeit, in das Radiomachen hineinzuschnuppern und Dich
als RedakteurIn zu versuchen.
Und noch ein P.S.: Unsere Kollegin Karin Schuster konnte bei den Civilmedia Awards 2017 den
2. Preis in der Kategorie Radio / Access & Empowerment entgegennehmen. Ihre Sendung "Kraft-
werksfunk - Unter und über der Erdn"
überzeugte die Jury inhaltlich und formal. radio%attac gratu-
liert sehr herzlich!

2. Nicht mit uns!
Nur rund 1000 Demonstranten waren zum Friedensmarsch der Muslime gegen islamistischen Terror
gekommen - Motto: Nichtmituns. Eine Erklärung ist sehr komplex. Einer der Redner vor dem Kölner
Dom ist der kölsch-türkische Kabarettist Fatih Cevikkollu.

3. Jean Ziegler – SOAK2017
Zum Abschluss nochmals zum Aufruf unserer Kollegin Karin Schuster, die Sommerakademie von Attac
zu besuchen. Hier der umtriebige Jean Ziegler, die die SOAK auch gleich zu einer SOUN umgetauft hat.

http://rettetdiemur.at/
https://www.kanalskandal.at/
https://www.facebook.com/murcamp/
https://helsinki.at/program/shows/kraftwerksfunk

Redaktion: Karin Schuster, Gerhard Gutschi

Zur Sendung via http://cba.fro.at/344580
Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192 |


Beitrag von Gerhard Gutschi (Profil) am 03.07.17
Kommentar abgeben (bisher 0 Kommentare)