Archives: September 2015

28. 09. 2015

655. radio%attac - Sendung, 28. 09. 2015

1. Zum UN Klimagipfel: 2. Schritt mit Karin Schuster

2. Gemeinwohlökonomie – 1. Penzinger Nachhaltigkeitstag
Im Rahmen des 1. Penzinger Nachhaltigkeitstages am 11. Sept. in Wien sprach unsere
Kollegin Elfriede Morales mit dem Gründungsmitglied der Gemeinwohlökonomie
Christian Felber
.

3. Gemeinwohlökonomie – „Göttin des Glücks“
Seit dem Start der Gemeinwohlökonomie im September 2010 sind tausende Menschen
weltweit aktiv geworden. Die Internationale Bewegung besteht aus Privatpersonen,
Vereinen, Unternehmen, Gemeinden und Regionen. Unsere fleißige Kollegin Elfriede
Morales interessierte die praktische Umsetzung an Hand eines Modelabels.

4. Skillssmiths – Lerne etwas Neues
Lerne etwas Neues - jeden Tag. Teile Deine Skills mit der Community. Ein Beitrag
unseres Kollegen Surya Alessandro Knöbel .

5. Asyl in Not – Demo 3. Oktober
Michael Genner, Obmann von Asyl in Not und Sprecher der Blattform für eine mensch-
liche Asylpolitik.

Zur Sendung via http://cba.fro.at/297455
Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192

Beiträge von: Karin Schuster, Elfriede Morales, Surya Alessandro Knöbel, Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 28. 09. 15

[0] comments (1442 views) | 

21. 09. 2015

654. radio%attac - Sendung, 21. 09. 2015

1. UN-Klimakonferenz
Ende November startet in Paris die UN-Klimakonferenz, kurz cop21. Eine weltweit wachsende
Bewegung ruft nun auf: „system change not climate change!“ (scncc) und attac ist Teil
dieses Aufrufs. Mit den 12 Schritten aus dem Positionspapier gestalten Karin Schuster und
Maximilian Brunner wöchentlich einen Schritt bis zum Beginn der UN-Klimakonferenz.
Auf der radio%attac Website befindest sich der link zur scncc-website inkl. dem Positionspapier
www.radioattac.at
http://systemchange-not-climatechange.at/
https://www.facebook.com/systemchangenotclimatechange.A
musik: vanessa mae, album: storm, 1997

2. Naomi Klein: Degrowth - Leben und Wirtschaften jenseits des Wachstums
Und weil es so gut dazu passt, die kanadische Journalistin und Buchautorin Naomi Klein. Mit
ihren Bestsellern "No Logo", "Die Schock-Strategie" oder "This Changes Everything" so zu
sagen vom Fach. Ein Beitrag von Fabian Scheidler von Kontext TV.
http://www.kontext-tv.de/node/449

3. Robert Misik - Wahlcocktail
Es ist ein besonderer Cocktail, der sich rund um die kommende Wiener Wahl zusammenbraut.
Robert Misik betätigt sich als analytische Chemiker.
http://derstandard.at/2000022502857/Der-zweite-Triumph-des-Alexis-Tsipras

4. PK: SC Freiburg - Trainer Christian Streich
Abschließend begebe ich mich auf den grünen Rasen, der für viele die Welt bedeutet. radio%attac
überträgt einen Teil der Pressekonferenz des FC Freiburg, Hauptperson ist der Trainer Christian Streich.
https://www.facebook.com/soistfussball/videos/10153197867338226/

Zur Sendung via http://cba.fro.at/296938
Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192

Gestaltung: Karin Schuster, Maximilian Brunner, Fabian Scheidler, Robert Misik, Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 21. 09. 15

[0] comments (1611 views) | 

14. 09. 2015

653. radio%attac - Sendung, 14. 09. 2015

ES KOMMEN MENSCHEN

1. Sabine Beck
„Als Mutter einer heute Siebenjährigen, möchte ich vor allem eines: Mithelfen, eine Welt zu gestalten,
die menschenfreundlicher ist, als die, in der wir jetzt leben. Und genau da ist mein Ansatz: Fang dort
an, wo Du jetzt stehst, gehst, und lebst." (Zit. Ende) Sabine Beck, die für ihr soziales Engagement aus-
gezeichnete Ehrenbürgerin des Wiener Bezirkes Neubau steht diesmal vor der Demonstration für Flücht-
linge in der Nähe des Wiener Westbahnhofes, stattgefunden am vergangenen Samstag.
2. Alev Korun
Sprecherin für Menschenrechte, Migration und Integration, Abgeordnete zum Nationalrat
3. Robert Misik
Als dritten von dieser Veranstaltung nun Robert Misik, der unermüdliche Kritiker und auch Mutmacher.
4. Klaus Kufner
Soweit die, welche landläufig als sogenannte Gutmenschen bezeichnet werden. Nun zu einem alten Hau-
degen in der Journalistenzunft. Klaus Kufner ist ein Typ, den man sich gut als Kriegsberichterstatter vor-
stellen könnte. Wir sprachen mit ihm über seine Erkenntnisse, die er vor Ort in Ungarn, Serbien und Ma-
zedonien gewonnen hat.
5. Jeremy Corbyn
Und weils so schön ist, gönn ich mir heute zum Abschluss den neuen Vorsitzenden der Labor Party, Jeremy Corbyn

Zur Sendung via http://cba.fro.at/296349
Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 14. 09. 15

[0] comments (1603 views) | 

07. 09. 2015

652. radio%attac - Sendung, 07. 09. 2015

1. "Wir erzeugen künstlich einen gescheiterten Staat" II
Der Journalist und Sachbuchautor Harald Schumann über Griechenland und die Zukunft Europas.
In unserer 649. Sendung brachten wir den ersten Teil eines Interviews, das Harald Schumann
mit Florian Scheidler von Kontext TV während der Sommerakademie von attac Deutschland
gemacht hat. Im folgenden 2. Teil sollen die Hintergründe beleuchtet werden. Beginnend mit
der Europäischen Zentralbank.
http://www.kontext-tv.de/
2. Wien - Westbahnhof
Sie ist 21 Jahre alt, studiert Englisch in Wien, ihre Eltern kommen aus dem Iran, sie heißt Manas
Amacade
und sie ist eine der unzähligen Helferinnen, die ein bisschen Menschlichkeit in den
Wiener Westbahnhof bringen.
3. Bedingungsloses Grundeinkommen
Eine Möglichkeit eines Systemwechsels wäre das „Bedingungslose Grundeinkommen“. Unsere
Kollegin Elfriede Morales sprach mit dem BGE-Urgestein Ulli und Klaus Sambor.
http://www.grundeinkommen.at/

Zur Sendung via http://cba.fro.at/295876
Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192

Gestaltung: Flabian Scheidler, Elfriede Morales, Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 07. 09. 15

[0] comments (1757 views) | 

03. 09. 2015

651. radio%attac - Sendung, 31. 07. 2015

"Start Now Flüchtlingslager Traiskirchen" lautet die Initiative einer Facebookgruppe, die um
Mithilfe und Lautstärke bittet. Also fahre ich, Flüchtlingsbetreuerin der Volkshilfe OÖ in meinem
Urlaub und meiner Eigenschaft als radio%attac Mitwerkerin nach Traiskirchen. Ich treffe
1. Birgit Pinz,
die ehrenamtlich Wasser austeilt. Warum eigentlich, wenn alles so super betreut wird? Dass
Politik dann nicht einfach ist, macht mir
2. Andreas Babler,
Bürgermeister von Traiskirchen klar. Einer der wenigen in Österreich, die noch immer Haltung
haben. Vielleicht, weil Menschenrechte Haltung fördern.

Zur Sendung via http://cba.fro.at/294954
Podcast: http://cba.fro.at/seriesrss/192

Gestaltung: Sabine Weninger-Bodlak

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 03. 09. 15

[0] comments (1416 views) |