Archives: August 2013

26. 08. 2013

546. radio%attac - Sendung, 26. 08. 2013

1. Robert Misik „Ist unsere Politik noch zu retten?“
Gerade kam es druckfrisch aus dem Verlag: Das neue Buch "Ist unsere Politik noch zu retten? - Auswege
aus der Wutbürger-Sackgasse" des Schriftstellers und Journalisten Robert Misik. Wir besuchten ihn heute
vormittag und fragten nach.
Das Buch ist im PICUS Verlag erschienen.
http://www.misik.at/ist-unsere-politik-noch-zu-retten/ist-unsere-politik-noch-zu-retten-1.php

2. Umverteilung – Macht – Gerechtigkeit (2)
In diesem Beitrag geht es um Umverteilung, Macht und Gerechtigkeit. Der Gesundheitsökonom
Prof. Richard Wilkinson legt in fast simpler Weise dar, was Ungleichverteilung mit der Gesellschaft
macht. Er hielt seinen Vortrag im Rahmen des Kongresses "Umverteilung - Macht - Gerechtigkeit"
Ende Mai in Berlin.

Zur Sendung via http://cba.fro.at/245399

Gestaltung: Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 26. 08. 13

[0] comments (2995 views) | 

19. 08. 2013

545. radio%attac - Sendung, 19. 08. 2013

1. Umverteilung – Macht - Gerechtigkeit
In unserer ersten Beitrag geht es um Umverteilung, Macht und Gerechtigkeit. Der Gesundheitsökonom
Richard Wilkinson legt in fast simpler Weise dar, was Ungleichverteilung mit den Menschen macht.
Er hielt seinen Vortrag im Rahmen des Kongresses "Umverteilung - Macht - Gerechtigkeit" Ende Mai in Berlin.
http://www.umverteilen-macht-gerechtigkeit.eu/

2. Eigenlob
Im zweiten Beitrag erklären zwei starke Frauen aus der Linzer Gegend den Begriff „Eigenlob“ – nachhaltig
betrachtet – ein Hammer.
http://www.kleiner-fisch.at/

3. Tamburizza Zillingtal
Sehr ergiebig für radio%attac war die heurige attac-Sommerakademie in Eisenstadt. Als Abrundung nun
die Tamburizza Zillingtal, die beim großen Umzug in Eisenstadt traditionelle Musik zum Besten gegeben hat.
http://www.zillingtal.eu/de/vereine/ID1017/tamburica-zillingtal/

Zur Sendung via http://cba.fro.at/245185

Redakteur: Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 19. 08. 13

[0] comments (3075 views) | 

12. 08. 2013

544. radio%attac - Sendung, 12. 08. 2013

Attac SommerAkademie: Reset Finance!
17. bis 21. Juli 2013 in Eisenstadt / Burgenland


1. Emissionshandel
Der Emissionshandel ist zentrale Säule der EU Klimpolitik, er wird mit Hilfe von EU Finanzierung
in andere Regionen der Welt exportiert und behindert auch dort eine positive Entwicklung.
Wir sprachen mit der Aktivistin Jutta Kill vom World Rainforest Movement.
http://www.wrm.org.uy/index.html

2. Mythen des Sparens
Die Finanz- und Wirtschaftskrise ist längst zu einer Verschuldungskrise der Staaten geworden,
zumindest wenn man den Mainstream-Medien und der Mehrzahl der Politikerinnen und
Politiker Glauben schenkt: Sparen sei das Gebot der Stunde, an dem kein Ausweg vorbei zu
führen scheint.
Wir sprachen mit Tobias Orischnig und Philipp Poyntner über ihr neues Buch
„Mythen des Sparens“.
http://www.beigewum.at/2013/05/neues-beigewum-buch-mythen-des-sparens/

Zur Sendung via http://cba.fro.at/244928

Gestaltung: Gerhard Gutschi

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 12. 08. 13

[0] comments (2997 views) | 

05. 08. 2013

543. radio%attac - Sendung, 05. 08. 2013

Das Projekt Demokratische Bank
Attac verfolgt die langfristige Vision eines demokratischen Bankensystems, das dem Gemeinwoh
l dient und nicht dem Gewinnstreben. Kurzfristig begrüßt Attac jedoch als ersten Schritt die Selbstgründung
einer Demokratischen Bank durch engagierte Personen der Zivilgesellschaft.
Durch die Maximierung ihrer Gewinne im Finanzkasino ist der Bankensektor - gemessen an seinem
Nutzen für Gesellschaft und Gemeinwohl – total ineffizient geworden. Die Kernaufgabe wäre aber die
Umwandlung von Spargeldern in günstige Kredite für lokale Unternehmen und Haushalte.
Seit Juni 2010 nimmt die Idee vom „Projekt Demokratische Bank“ Gestalt an. Jetzt, im Sommer 2013,
geht es ums Auftreiben der Mittel für eine groß angelegte Kampagne. Diese soll in der Folge mögliche
GenossenschafterInnen ansprechen, die das Gründungskapital zur Verfügung stellen.

Die Webadresse für weitere Informationen und für Geldspenden lautet www.demba.at

Zur Sendung via http://cba.fro.at/244452

Gestaltung: Roland Ulbrich

Geschrieben von Gerhard Gutschi (Profile) am 05. 08. 13

[0] comments (2981 views) |